Logo

Gemeinschaftspraxis Uetendorf

Dr. med. Matthias Tapis - Dr. med. Mirjam Rolli

Wie sicher sind Covid-Schnelltests?

Die bisherigen PCR-Tests von Abstrichen im Nasen-Rachenraum bleiben der Goldstandard für die Testung von Personen auf Covid-SARS-2.

Die grosse Frage ist nun, wie zuverlässig sind diese Schnelltests im Vergleich zu den PCR-Analysen.

Bei den Antigen-Schnelltests, welche in Arztpraxen durchgeführt werden mittels Probenentnahme aus dem Nasopharynx (also nicht nur vorne aus der Nase oder im Mund) ist die Entdeckungsrate infizierter Personen bei ungefähr 80 %. Aus diesem Grund wird bei Verdacht auf Infekt mit Covid weiter klar der PCR-Test empfohlen.

Insbesondere für Risikopersonen oder Personen mit Arbeit in einer Gesundheitseinrichtung scheint der Test daher nicht genügend sicher und wird dort auch offiziell nicht empfohlen.

Ganz anders ist die Situation mit den Selbst-Testen, welche jedermann gratis in der Apotheke beziehen kann. Für diese Tests haben wir grosse Vorbehalte aufgrund ihrer schlechten Erkennungsrate von nur 30-40% ! Einige unserer Patienten haben bei Symptomen einen solchen Test durchgeführt und sich danach sicher gefühlt. DAS WAR NIE DIE ABSICHT FÜR DEN GEBRAUCH DIESER TESTS! Bei Symptomen muss ein PCR-Abstrich durchgeführt werden!

Zuletzt aktualisiert am 04.07.2021 von Tapis.

Zurück